Let’s Fork ? – Nein Danke [#no2x]

Wird es noch einen Fork der Bitcoin Blockchain geben ? Nach dem wir Anfang August den bisher nicht sehr beliebten und kaum benutzten Fork von Bcash aufgedrückt bekommen haben, fragt sich nun jeder im Bitcoinland, ob der ursprünglich geplante Hardfork der „Größere Blöcke Fraktion“ wie geplant im November eine Attacke auf Bitcoin durchführt, oder ob die zweifelhafte Aktion doch noch abgeblasen wird. „SegWit2x“, wie dieses von der Mehrheit der Bitcoin Community nicht akzeptierte Upgrade des Bitcoin Codes genannt wird, wurde im sogenannten „New York Agreement“ von einer Reihe von Unternehmen beschlossen. Unter dem Twitter Hashtag #no2X findet man derweil Tweets der Gegner dieses Upgrades. Die der Initiative wurde von der populären Youtube Nachrichten Show „Today in Bitcoin“ ins Leben gerufen, und die schiere Anzahl der Twitter User, die sich [no2X] in den Namen eingebaut haben, um ihren Widerstand zu bekunden, lässt vermuten, das sich ähnlich wie beim UASF der Grossteil der Community nicht auf dieses erzwungene und zweifelhafte Upgrade von Bitcoin einlassen wird. Es heisst zur Zeit noch, das ein Grossteil der Miner und Exchanges SegWit2x unterstützt, es stehen jedoch berechtigte Zweifel im Raum, das die Mehrheit der Miner tatsächlich die Änderung der Bitcoin Software entgegen dem Wunsch der Community, also dem Grossteil der Nutzer, erzwingen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.